Pflanzenpflege, Standort

Luftfeuchtigkeit schaffen ohne teure Geräte

Ich habe Calathea, Forellenbegonie und Farn, die mehr Luftfeuchte haben wollen. Tatsächlich hat meine Forellenbegonie auf dem Pflanzenregal im Zimmer eine Menge knusprige Blätter bekommen und abgeworfen, weil ich sie zu trocken gehalten habe. Der Boden will immer feucht bleiben, und die Luft darf auch feucht sein.

Also hab ich die 3 Arten in die Küche umquartiert.

Das „Tablett“ ist ein Teil meines alten Kühlschranks

Standort Spüle

Der Flügelfarn hat wohl den höchsten Bedarf an Feuchtigkeit. Deshalb steht der wirklich gleich neben der Spüle. Beim Abwaschen und Wasserlaufenlassen bekommt er immer wieder Nebel ab.

Und ich kann regelmäßig die Erde fühlen, ob sie noch feucht genug ist.

Außerdem ist es einfach schön, beim Abwaschen von meinem Grünzeug umgeben zu sein.

Dampfbad beim Kochen

Zwei Blumentöpfe hab ich auch über dem Herd auf der Dunstabzugshaube stehen, wo sie immer mal wieder beim Kochen ein Dampfbad nehmen können.

Achtung: Fühle (vorsichtig!), ob der Dampf von Kochtopf und Wasserkocher nicht zu heiß ist!

In meinem Fall ist er nur noch warm, wenn er bei der Pflanze ankommt, und das ist okay. Der Abstand ist groß genug.

Aquarien

Ich hab 3 Nano-Aquarien (25l / 54l) in der Küche stehen (und weitere in den anderen Räumen). Im Sommer merke ich selbst ohne Luftfeuchtemesser die leicht tropischen Bedingungen in meiner Dachgeschosswohnung.

Wäschetrocknen

Auch meine Wäsche trockne ich auf einem Flügeltrockner in der Küche.

Natürlich muss bei all diesen Maßnahmen täglich regelmäßig gelüftet werden, damit sich kein Schimmel in der Wohnung bildet.

Aber eine etwas höhere Luftfeuchte bekommt Mensch und Pflanzen gut.

Zyperngras

Ach, gerade sind hier außerdem 3 Ableger Zyperngras eingezogen, die dann auch in der Küche stehen werden, wenn sie eingetopft sind. Zyperngras will ständig in Wasser stehen, also dauernd Wasser im Übertopf oder Untersetzer haben. Perfekt – auch das wird zur Luftfeuchte beitragen.

Ich werde wohl nie die Luftfeuchte des Tropenhauses im Botanischen Garten erreichen, aber das wäre auch nicht so angenehm.

Trotzdem weiß ich: Meine Küche ist mein Raum mit der höchsten Luftfeuchtigkeit (mein Bad ist ungeeignet, da es kein Fenster hat): Deshalb bekommen meine feuchtigkeitsliebenden Pflanzen oder die, die häufiger gegossen werden wollen, hier ihren Platz.

Winziges 10l-Aquarium als Minigewächshaus

Glashaube

Übrigens funktionieren auch Glashauben (Schüsseln oder große Vasen) als Minigewächshaus ganz toll.

Salatschüssel über Vanillepflanze

Diese auf jeden Fall auch täglich lüften, damit sich kein Schimmel an Erde und Pflanze bildet!

Vase über Bubiköpfchen-Stecklingen

Schon Erfolge sichtbar

Meine Forellenbegonie hat nun jedenfalls – im März – mindestens 10 Stellen gleichzeitig, an denen sie gerade neue Blätter ausbildet. Ich glaub, der Umzug hat ihr gut getan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s