Kleine Pflanzen in großen Orten

Ich hab grad mal den Badezimmer-Philo ins Licht geholt, und nun hockt er da etwas verloren auf seiner Schrank-Ecke. Und sieht einfach sooo süüüß aus!

Juli 2021

Aber die Wachstumssaison hat ja noch 2, 3 Monate, ich denke, die wird er gut zu nutzen wissen.

(Ja, ich hatte ihn etwas eingekürzt, weil er im Bad doch sehr … gagelich geworden ist.)


Andere noch sehr kleine Pflanzen, in die ich viel Hoffnung setze, sind mein Philo Brazil:

Und die N-Joy-Efeutute:

Hier stand vorher die „normale“ Efeutute, und die „wuchs wie Unkraut“.

Ich liebe einfach alle efeututen-artigen, ob zu Land (Philos, Efeututen-Variationen …) oder zu Wasser (Anubias).

Veröffentlicht von Sandra

Persönlich: www.sandrahylla.de Einfach leben: www.ganzichselbst.de Selbständigkeit: www.freuberufler.biz Mein Hund: www.havinikita.wordpress.com Aquarien: www.aquasandra.home.blog Ausflüge: www.ssnroadtrips.travel.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: