Cyclamen persicum – Alpenveilchen I

Bisher hielt ich Alpenveilchen ja für altmodisch und überflüssig, aber am 22. Oktober 2020 fand ich ein abgeblühtes und weggeworfenes auf einer Wiese beim Spazierengehen, und natürlich nahm ich es mit.

Erst jetzt fiel mir nämlich z. B. auf, wie wunderschön die herzförmigen Blätter aussehen.

Oktober 2020
Oktober 2020

Nach ein paar Tagen sah es eigentlich wieder ganz fit aus. Ich dachte, so bleibt es jetzt bis eben zur nächsten Blühsaison:

Aber bald verlor es doch allerdings sämtliche Blätter, und ich stellte den Topf mit der trockenen Knolle und der Erde achtlos in einen Küchenschrank.

Vermutlich hab ich ihn auch längst für etwas anderes verwendet. Nichtsahnend, dass das der natürliche Vorgang ist bei Alpenveilchen.

Sie gehen nach der Blüte komplett ein, aber in ihrer Knolle entwickelt sich das neue Leben für die nächste Saison.

Nun … wir werden sehen, ob demnächst in irgendeinen meiner Blumentöpfe überraschend neues Grün auftaucht …