Epipremnum aureum, Scindapsus – Efeutute

Juli 2018
Oktober 2018
mehrfach zurückgeschnitten für Aquarien-Ranken – August 2019
Dezember 2019

Ach, hier sieht man, dass ich aus einem schon 2 Töpfe Efeutute gemacht hatte:

Dezember 2019

Anfang 2020 bin ich aus der WG aus- in eine eigene Wohnung gezogen. Jetzt erwachte die Lust auf einen richtigen Urban Jungle …

Februar 2020

Da ist auch noch ein Strang von der Freundin dazu gekommen. Hab ich jetzt etwa verschiedene Variäteten in einem Topf? Ich weiß nicht genau:

März 2020

Irgendwann im Herbst 2020 hab ich mal alle Triebe, die ich hatte, in nur noch 1 Topf zusammen gefasst.

Und wenn mir die Pflanze zu lang wird, schneide ich auch immer mal wieder was ab, lass es wurzeln und pflanze den Trieb später ebenfalls in diesen Topf. So bleibt die Pflanze immer schön buschig und halblang. So, wie ich sie am liebsten mag.

November 2020

Angeblich gibt die Efeutute auch hilfreiche Stoffe ans Wasser ab, die anderen Trieben helfen, schneller/besser zu Wurzeln zu bilden.